nach unten

Die Vorspeise zum Muttertags-Menü

Weißer Spargel in Rhabarber-Ingwermarinade mit gebratenen Garnelen

Zutaten für den Spargel:

  • 500 g weißer Spargel, wenn möglich nicht zu dicke Stangen (ca. 16-20 mm Durchmesser)
  • 150 g Rhabarber
  • 3 TL brauner Zucker
  • 20 g geschälter, frischer Ingwer
  • 40 ml Apfelessig
  • ca. ½ TL Salz
  • ½ Liter Limettensaft
  • 3-4 EL Traubenkernöl
  • ca. 15 Blätter Zitronenmelisse (falls vorhanden)

Schritt 1: 
  • Spargel schälen und die holzigen Enden abschneiden.
  • In gesalzenem, gezuckertem Wasser (auf 1 Liter Wasser je 1 TL Salz und Zucker) „bissfest“ garen.
  • Aus dem Wasser nehmen und auf eine Platte geben und darauf abkühlen lassen.
Schritt 2: 
  • Rhabarber waschen und putzen (Blattreste am oberen Ende, holzige Stellen am unteren Ende entfernen), schälen (junger Rhabarber muss nicht geschält werden) und anschließend fein würfeln, max. 3x3 mm (nicht gröber, da der Rhabarber roh bleibt!).
  • Falls Sie einen „Nicer Dicer“ besitzen, so können Sie auch diesen nutzen.
Schritt 3: 
  • Spargelspitzen 3–4 Minuten in kochendem Salzwasser garen, abgießen und unter kaltem Wasser abschrecken.
  • Spargelspitzen der Länge nach halbieren.
  • Gemüsewürfel in kochendem Salzwasser ca. 3 Minuten garen.
Schritt 4: 
  • Ingwer ebenfalls in feine Würfel schneiden oder fein reiben und zusammen mit dem Rhabarber in eine Schüssel geben und mit dem braunen Zucker vermengen.
  • Das Ganze für ca. 1 Std. stehen lassen, damit der Rhabarber Saft ziehen kann.
Schritt 5: 
  • Dann Apfelessig, Salz, Limettensaft und Traubenkernöl zufügen und gut miteinander vermengen.
  • Über den Spargel gießen und für ca. 2 Std. marinieren lassen.
Schritt 6: 
  • Die gewaschenen Zitronenmelissen-Blätter in sehr feine Streifen schneiden (bitte nicht hacken!!) und vor dem Servieren über den Spargel streuen.

Zutaten für die Garnelen:

  • 400 g geschälte Garnelen (falls möglich, Seawater) 
  • 2 EL Fisch & Meeresfrüchte Gewürzsalz
  • 1 EL Knoblauch-Chili Gewürzzubereitung
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Butter

Schritt 1: 
  • Sollten die Garnelen gefroren sein, diese bitte erst auftauen lassen. Am besten in einem Sieb, so dass die Flüssigkeit direkt abtropfen kann.
  • Kontrollieren, ob alle Schalen und Därme entfernt wurden. Falls nicht, dies bitte nachholen.

Schritt 2: 

  • Die Garnelen dann mit den restlichen Zutaten mischen und für ca. 3-4 Std. abgedeckt in der Küche an einem kalten Ort stehen lassen.

Schritt 3: 

  • Eine große Pfanne (ca. 28 cm Durchmesser) auf den Herd stellen und auf großer Stufe erhitzen.
  • Sobald die Pfanne heiß ist, die Garnelen hineingeben und für ca. 4-5 Min. braten, bis die Garnelen eine schöne Farbe erhalten und außen nicht mehr glasig wirken.
  • Nun die Butter zufügen und durchschwenken, bis die Butter zerlaufen ist.

und Jetzt, genießen!