nach unten

Weihnachtsdessert

Weiße Schokoladen-Zimtmousse mit Glühweinbirne - Ein Rezept von unserem Küchenchef Bernhard Tintemann

Zutaten

  • 2 Eier
  • 2 Eigelb
  • 1 EL Zucker
  • 375 g weiße Kuvertüre
  • 2 cl Cointreau
  • 2 cl Monin Zimtsirup
  • 1 Zimtstange
  • 3 Blatt Gelatine
  • 600 g geschlagene Sahne

Zubereitung

  • Am Vortag die Sahne zusammen mit der Zimtstange aufkochen und kalt stellen.
  • Dann abpassieren und steif schlagen.
  • Kuvertüre schmelzen; am besten in eine Schüssel geben und bei mäßiger Hitze (Wasser sollte nicht kochen) über einem Wasserbad schmelzen (Temperatur max 40°C).
  • Gelatine in eiskaltem Wasser einweichen.
  • Eier, Eigelb und Zucker in einer Schüssel schaumig schlagen.
  • Cointreau und Zimtsirup leicht erwärmen (nicht kochen) und darin die Gelatine auflösen.
  • Die warme Kuvertüre vorsichtig, am besten Löffelweise unter die aufgeschlagene Eimasse rühren.
  • Die aufgelöste Gelatine zugeben und verrühren.
  • In die abgekühlte Masse (Lippentest: die Masse sollte sich auf den Lippen kalt anfühlen)
  • Die geschlagene Sahne nach und nach unterheben, abfüllen und für mindestens 8 Stunden kalt stellen.

Zutaten für die Birnen

  • 1 l Winzer-Glühwein
  • 150 g Zucker
  • ½ Vanilleschote
  • 1 Zimtstange
  • 4 Nelken
  • 1 Sternanis
  • Etwas Muskatblüte
  • 12 kleine reife Birnen
  • 1-2 EL Speisestärke 

Zubereitung

  • Den Glühwein, Zucker und die Gewürze in einen Topf geben und etwa 10 Minuten bei milder Hitze köcheln lassen.
  • Inzwischen die Birnen schälen. Die Birnen ganz lassen und die Stiele nicht entfernen. In den Glühwein geben und für etwa 10-15 Minuten im offenen Topf bei milder Hitze garen. Mit einem spitzen Messer prüfen, ob die Birnen weich sind.
  • Die Birnen mit einem Schaumlöffel aus der Kochflüssigkeit heben und mit den Stielen nach oben in eine hohe Kompottschüssel stellen.
  • Die Speisestärke mit 1 EL kaltem Wasser in einer Schüssel verquirlen. In den Kochfond mit einem Soßenbesen einrühren und aufkochen lassen. Die gebundene Sauce über die Birnen gießen, so dass diese mit dem Fond bedeckt sind, dann für 24 Stunden an einem kalten Ort durchziehen lassen. 
  • Vor dem Servieren die Birnen der Länge nach halbieren, aber so dass diese am Stielende nicht ganz durchtrennt sind. Mit einem Kugelausstecher das Kernhaus entfernen.
  • Auf einen Teller geben, mit etwas Glühweinsoße übergießen.
  • Das Zimtmousse entweder als Nocken oder mit einem Spritzbeutel mit Lochtülle an das Mousse drapieren.


Viel Spaß beim zubereiten und genießen!